Sonntag, 4. November 2012

Writing Trip: Zutphen & Deventer



dreikant bakery in Zutphen / Bäckerei dreikant in Zutphen

This weekend I went on a little trip to the Netherlands - and spent a lot of the time writing my NaNoWriMo project. I have always loved writing in cafés and luckily my bestie who loves reading or knitting in cafés agreed to put up with my constant scribbling!

Tea-Rose teashop in Deventer / Im Tea-Rose in Deventer


We visited a friend of mine from university who lives with her husband in Deventer and had a lovely weekend chatting, cooking, shopping (too many great shops in Deventer - aaaargh!), drinking tea and watching Doctor Who (ever since I have lived in England I have become a massive fan). Even though the weather was windy, wet and chilly we had a wonderful time and managed to visit Zutphen as well, which is just about 10 kilometers away. 

I have lately finished reading the last volume of Virginia Woolf's diary. She visited Zutphen on the 6th of May 1935 (and this was why I wanted to go there in the first place) and writes on this day about the houses she saw in the Netherlands: 

Every street is 16th or 17th century, with curved apricot coloured awnings. As we say, the houses are the glory of Holland - the richly carved big windowed houses; some lean a little, others are peaked; but each is a solid spruce perfectly self respecting house, in which last night I saw the Sunday diners, old men old women sitting round with children, cactuses; a cat & a dog.
in Zutphen

---

Letztes Wochenende habe ich mit meiner besten Freundin einen Kurzurlaub in den Niederlanden gemacht. Die meiste Zeit habe ich an meinem NaNoWriMo-Projekt herumgekritzelt. Ich liebe es, in Cafés zu schreiben und gottseidank mag meine Freundin gern in Cafés sitzen und lesen oder stricken und ertrug meine Skribbelei mit Engelsgeduld!

Wir haben eine andere Freundin besucht, die mit ihrem Mann in Deventer wohnt und verbrachten ein fabelhaftes Wochenende mit Schnacken, Kochen, Shopping (viel zu viele großartige Geschäfte in Deventer! gah!), Teetrinken und Doctor Who-Gucken (seitdem ich in England gewohnt hab, bin ich ein groooooßer Fan). Obwohl das Wetter etwas ekelig war und der Wind schneidend kalt, haben wir uns prächtig amüsiert und es auch noch geschafft, das etwa 10 Kilometer entfernte Zutphen zu besichtigen.

in Zutphen
Vor kurzem habe ich den letzten Band der Tagebücher von Virginia Woolf beendet. Am 6. Mai 1935 besuchte sie Zutphen (deshalb wollte ich auch so unbedingt hin) und schrieb am gleichen Tag über die Häuser, die sie in den Niederlanden sah:

Every street is 16th or 17th century, with curved apricot coloured awnings. As we say, the houses are the glory of Holland - the richly carved big windowed houses; some lean a little, others are peaked; but each is a solid spruce perfectly self respecting house, in which last night I saw the Sunday diners, old men old women sitting round with children, cactuses; a cat & a dog.

in Zutphen

Kommentare:

  1. Das Haus ist richtig toll so eine alte Stadt-Villa will ich auch mal haben, wenn ich groß bin :-)))

    Vielleicht bin ich einfach zu blöd, aber wie kann ich dich verfolgen? Hast du Google Friends Connection?

    Liebe Grüße,
    jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jenny - ich mache das eigentlich immer über die blogger-Funktion "Leseliste" und gebe dort die URL des Blogs ein, den ich verfolgen möchte. Ich hoffe, das klappt bei dir!

      Love, Qaroline

      Löschen
  2. Oh in Deventer war ich kurz vor Weihnachten auch noch und habe mich so in dieses kleine Städtchen verliebt. Das muss traumhaft sein in einem der Cafés zu sitzen und dort zu schreiben...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo emmi - dadurch, dass ich in Deventer Freunde habe, kann ich ja öfter hin, es ist wirklich wunderschön, vor allem wenn Markttag ist oder man im Tea Rose-Teashop in der Wallstreet Afternoon Tea trinken kann! Falls Du noch einmal nach Deventer fährst, kann ich Dir das aus vollstem Herzen empfehlen!

    Wünsche Dir eine fantastische Woche -
    Love, Qaroline

    AntwortenLöschen